Kirlianfotografie

Mit diesem Diagnoseverfahren werden mittels Fotografien der Hände (Fingerkuppen) und Füsse (Zehen) gezielte Behandlungen vorgeschlagen und umgesetzt. Das Diagnoseverfahren bedient sich dabei an der Leitfähigkeit der Körperteile. Sollten diese energetische Leitbahnen (Meridiane) Blockierungen aufweisen, können gezielt Therapien durchgeführt oder empfohlen werden.